Golden rote Laubendächer

Golden rote Laubendächer
Ziehen hoheitsvoll sich
Mit Licht geladen, strahlend
Die weite Flur entlang.

 

Noch sind die Zweige mit
Bunten Blättern dicht beladen.
Nur hier und da
Sind sie bereits ganz kahl.

Eine Birke, allein am Tannenwald.
Suschen fragt, warum
Nicht auch die Tannen
Verlieren ihr ganzes Kleid.

Soll sie nackt
Den ganzen Winter steh`n,
Neben den Tannen geschmückt
In ihrem tiefen satten Grün.

Doch die Birke
Stört sich nicht daran,
Lässt ihre Blätter fallen,
Schenkt dem Boden Nahrung.

Sie nährt die Wurzeln
Und ruht sich aus.
Schmückt sich wieder,
Wenn es ist an der Zeit.

 

 

                                                                        Ute Malina Rößner

 

Hier gehts zu den leiblichen Gedichten

zurück