Ziellos erblüht


Gewandelt hat sich

Das Bild heut Nacht,

Gezeigt hat sichs,

Als der Tag erwacht.

Auf grauen Feldern,

Sich ein weißer Teppich

Hat nieder gelegt.

Es glitzern bunt

Die weißen Flocken,

Die der Himmel

Uns einfach so gibt.

 

Sie eilen herbei,

Als hätten sie ein Ziel,

Doch kommen nie an,

Denn es scheint nur

Uns Menschen,

Als gäbe es

Einen Sinn

In diesem Spiel,

Ahnen nicht,

Dass es nur

Um die Freude geht,

Die aus allem Schönen

Ziellos erblüht.

 

 

 

                                                       Ute Malina Rößner